HOME     Über uns     Musikschulwerke     Lehrplan     Weiterbildung     Kongresse Tagungen     Projekte     Links     Kontakt     ADMIN  
Lehrplan
Grußworte des BMUKK
Über diesen Lehrplan
Visionärer Wegweiser
Allgemeiner Teil
Fachspezifischer Teil
Literaturteil
Links
Wer hat mitgearbeitet?
Grußworte des BMUKK
Als Bundesministerium, das einerseits für Unterricht und andererseits für Kunst und Kultur zuständig ist, setzen wir uns gemäß dem Motto der Frau Bundesministerin für eine „Schule der Vielfalt“ ein. Uns ist es wichtig, die vielfältigen Begabungen und Talente, die unsere Schülerinnen und Schüler aufweisen, zu fördern. Denn Anlagen und Neigungen sind geborgene „Schätze“, die gehoben werden sollen; es sind Potenziale, die wir umsetzen wollen.
Eine Begabung, wofür Österreich in aller Welt geachtet wird, ist die musikalische. Kaum ein anderes Land hat so viele musikalische Talente hervorgebracht wie Österreich. Gleichzeitig war unser Land auch ein Anziehungspunkt für musikalisch Begabte aus aller Welt, um hier ausgebildet zu werden, zu studieren, ja ein ganzes Leben zu verbringen.
Im Rahmen dieses Prozesses der Talentwerdung nehmen die Musikschulen der Bundesländer eine gewichtige Bedeutung ein. Sie sind die lokalen und regionalen Zentren, die die vorhandenen vielfältigen musikalischen Talente professionell ausbilden und zur Geltung bringen. Dafür sei allen an den Musikschulen Tätigen an dieser Stelle herzlich gedankt.
Insbesondere gilt mein Dank den mehr als 2.500 Lehrerinnen und Lehrern, die sich in einem Prozess von rund zwei Jahren am Werden des neuen differenzierten gesamtösterreichischen Lehrplanwerks beteiligt haben. Motivation und Engagement waren vorbildhaft. Ich wünsche Ihnen allen bei der Umsetzung viel Erfolg!
Mit freundlichen Grüßen
SC Dr. Anton DOBART
Sektionsleiter für Allgemeinbildung, Bildungsplanung und Internationale Angelegenheiten
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
 KOMU - Konferenz der österreichischen Musikschulwerke
VESCON Systemtechnik GmbH